Sie sind hier:

Soziale Teilhabe verbessern

Vor allem für Menschen, die schon sehr lange arbeitslos sind, ist es oft schwierig, gleich eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu finden. Meist brauchen sie erst einmal Unterstützung in anderen Lebensbereichen.

Aus diesem Grunde werden für besondere Zielgruppen kleine Projekte gefördert, die in bestimmten Ortsteilen nah am Wohnort angeboten werden. Diese ermöglichen oft eine erste Erprobung von praktischen Tätigkeiten.

In diesem Rahmen werden folgende Angebote gefördert:

Unterstützungsangebote für Strafentlassene, Strafgefangene und Ableistende von Er-satzfreiheitsstrafen:
Auskünfte zu einzelnen Angeboten gibt Ihnen:

Über eine Förderung von kleinen Vorhaben in bestimmten Ortsteilen über das Landesprogramm "Lokales Kapital für Soziale Zwecke" LOS-Bremen III berät Sie:

Die Quartiersmanagerinnen und Quartiersmanager finden Sie jeweils in den Fördergebieten unter Kontakt.