Sie sind hier:

Junge Menschen ausbilden

BAP-Unterfonds C1: Anschlussfähigkeit des Lebenslangen Lernens verbessern -Ausbildung für junge Menschen

Im Unterfonds C 1 werden Projekte und Maßnahmen gefördert, die den Übergang junger Menschen in die Berufsausbildung optimal vorbereiten, einleiten, begleiten und verstetigen, sowie zur Gewinnung zusätzlicher Ausbildungskapazitäten und Ausbildungsplätze beitragen. Hierfür sind folgende Interventionen vorgesehen:

  • Ausbildungssicherung: insbesondere Maßnahmen, die zur Integration junger Menschen mit schlechten Startchancen in die betriebliche, außer- oder überbetriebliche sowie schu-lische Ausbildung sowie zur Gewinnung zusätzlicher Ausbildungsplätze beitragen
  • Unterstützung von Jugendberufsagenturen
  • Maßnahmen zum Coaching von Ausbildungsbetrieben und Auszubildenden
  • Maßnahmen zur Grundbildung und zur Sprachförderung
  • Weitere flankierende Maßnahmen
  • Konzeptentwicklung

Im Unterfonds C 1 werden Projekte und flankierende Maßnahmen zur Ausbildungsgarantie gefördert, die den Übergang junger Menschen in die Berufsausbildung optimal vorbereiten, einleiten, begleiten und verstetigen, sowie zur Gewinnung zusätzlicher Ausbildungskapazitäten und Ausbildungsplätze beitragen. Hierfür sind folgende Interventionen vorgesehen:

Interventionen:

  • C 1.1.5 Förderung von Ausbildungsverbünden
  • C 1.1.6 Förderung von zusätzlichen Ausbildungsplätzen
  • C 1.2.1 Aufsuchende Beratung JBA
  • C 1.4.1 Alphabetisierung und Grundbildung
  • C 1.5.1 Förderzentren für junge Menschen U25
  • C 1.5.2 Flankierung der Ausbildungsgarantie

Weiter Informationen entnehmen Sie bitte den entsprechenden
Interventionsblättern C.1.