Sie sind hier:

Beschäftigte qualifizieren

BAP-Unterfonds C2: Qualifikationsniveau Beschäftigter im Erwachsenenalter verbessern

Im Unterfonds C2 werden Maßnahmen gefördert, die den Qualifikationsstand von an- und ungelernten Personen mit keinen, nicht anerkannten oder veralteten Berufsabschlüssen deutlich verbessern und abschlussbezogene Qualifizierungen vorsehen. Darin inbegriffen sind auch Bemühungen, die zur Anerkennung von im Ausland erworbener Abschlüsse füh-ren. Gefördert werden u.a. folgende Interventionen:

  • Unterstützung der Aufwärtsmobilität von an- und ungelernten Beschäftigten durch höhere Qualifikationsniveaus und erreichte Abschlüsse,
  • Förderung von Bildungsmaßnahmen zur Aktualisierung veralteter Abschlüsse,
  • Förderung von Teilnahmen an Externenprüfungen,
  • Förderung der Bildungsbeteiligung An- und Ungelernter durch eine trägerneutrale Wei-terbildungsberatung,
  • Förderung der Personalentwicklung bei kleinen und mittleren Unternehmen durch den Einbezug in die Weiterbildungsberatung,
  • Beratung von Beschäftigten bei der beruflichen Orientierung,
  • Förderung von Maßnahmen zur Deckung des perspektivischen Fachkräftebedarfs in ei-nigen Branchen.

Interventionen:

  • C 2.1.1 Abschlussbezogene Qualifizierungen
  • C 2.1.2 Bremer Weiterbildungsscheck
  • C 2.2.1 Weiterbildungsberatung
  • C 2.3.1 Qualifizierung in Kurzarbeit

Weiter Informationen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Interventionsblättern C.2.