Sie sind hier:

Zeitstaffel-Verfahren

Im Rahmen des Zeitstaffel-Verfahrens können Angebote zur Durchführung von Projekten für Menschen mit Straffälligen-Hintergrund im Rahmen der erneuten Öffnung von ausgewählten Losen im Aufruf „Brücken bauen: Integration von Straffälligen in Bremen und Bremerhaven“ bis zum 17.05.2019 um 12 Uhr (Ausschlussfrist) eingereicht werden.

Die übrigen Zeit-Staffelverfahren bleiben zur Zeit ausgesetzt.

Im Zeitstaffel-Verfahren können jederzeit Förderangebote eingereicht werden. Die bis zu einem Stichtag eingegangenen Angebote werden jeweils halbjährlich von der bewilligenden Stelle bewertet und gegebenenfalls zur Förderung vorgeschlagen. Stichtage sind der 1. März und der 1. September eines Jahres. Eingereichte Angebote können frühestens 4 Monate nach den Stichtagen beginnen. Somit können Projekte des Stichtags 1. März frühestens ab dem darauf folgenden 1. Juli eines Jahres und des Stichtags 1.September frühestens ab dem darauf folgenden 1. Januar eines Jahres beginnen.

Erneute Öffnung von Losen im Aufruf "Brücken bauen: Integration von Straffälligen"

03.04.2019 - Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen ruft erneut zur Einreichung von Angeboten für die Durchführung von Projekten für Menschen mit Straffälligen-Hintergrund auf. Ausgewählte Lose, für die im Aufruf vom 11.01.2019 keine Anträge eingereicht wurden, werden erneut geöffnet. Angebote müssen bis zum 17. Mai 2019 um 12.00 Uhr beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen eingegangen sein. MEHR

Archiv Zeitstaffel-Verfahren Förderperiode 2014 - 2020