Sie sind hier:

Veröffentlichung von vier aktualisierten BAP-Informationsblättern (17.06.2020) - SEK-Satz „TN-HK“

BAP-Informationsblatt Vereinfachungsoptionen - Standardeinheitskosten (SEK) für Tageshaftkosten bei Teilnehmenden im Strafvollzug (SEK-Satz „TN-HK“)

  • Es ist gültig ab dem 01.05.2020 - wegen der Corona-Krise ist eine Anwendung bereits ab dem 01.03.2020 möglich.
  • Um Verwechslungsgefahren auszuschließen wurde eine neue Begrifflichkeit eingeführt: „TN-HK“.
  • Anwendung ist möglich bei Fehlbedarf und SEK, aber nicht bei Fehlbedarf plus (hauptsächlich in Unterfonds B2).
  • Anwendung nur bei Inhaftierten im offenen oder geschlossenen Vollzug möglich.
  • Neue Sätze: Monatssatz 800 Euro bzw. (bei „angebrochenen“ Monaten) Tagessatz 26,66 Euro.
  • TN muss nachweislich in der Maßnahme sein und kontinuierlich betreut werden.
  • Nachweis über die individuelle TN-Förderakte, wenigsten alle zwei Monate ein Nach-weis, besser ist jedoch eine nachgewiesene Intervention pro Monat, da diese dann den „TN-HK“-Satz für den Monat auslöst.
  • Bei „angebrochenen“ Monaten werden die in den Teilnahme-Zeitraum fallenden Tage mit jeweils 26,66 Euro berechnet.

Download:
BAP-Informationsblatt SEK-Satz „TN-HK“ - Version 3, gültig ab 01.05.2020 (pdf, 77.1 KB)