Sie sind hier:

Aufruf zur Interessenbekundung Ausbildungsdienstleistungen für Netzwerke

Im Rahmen des BAP-Unterfonds „Anschlussfähigkeit des lebenslangen Lernens verbessern – Ausbildung für junge Menschen“ beabsichtigt der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen „Ausbildungsdienstleistungen für Netzwerke“ in Bremen und Bremerhaven zu fördern.
Im Zuge einer Markterkundung ruft der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen dazu auf, Interessenbekundungen für die Bildung von betrieblichen Netzwerken abzugeben, die das Ziel der Schaffung zusätzlicher betrieblicher Ausbildungsplätze verfolgen und bereits zum Ausbildungsbeginn 2014 starten.

Dieser Aufruf zur Interessenbekundung erfolgt unter dem Vorbehalt der Zustimmung der staatlichen Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen am 2.7.2014 und der Freigabe der benötigten Mittel durch den Haushalts-und Finanzausschuss am 11.7.2014.
Die Interessensbekundung ist bis Montag, den 7. Juli 2014 (Poststempel) einzureichen. Einzelheiten über die Förderziele, Zielgruppen, inhaltlichen Anforderungen und Förderbeträge sind den beigefügten Unterlagen zu entnehmen.

Downloads


Informationsmaterial

Archiv