Sie sind hier:

Förderzentrum für junge SGB II – Leistungsbeziehende (U 25) in der Stadt Bremen (Update 18.08.2014)

In ihrer Sitzung am 6.5 2014 erfolgte die Zustimmung der staatlichen Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen zum Beschäftigungspolitischen Aktionsprogramm 2014-2020 - Arbeit, Teilhabe und Bildung.In der Sitzung am 31.7.2014 erfolgte die Zustimmung der staatlichen Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen die Mittelfreigabe für das geplante Förderzentrum U25.

Es ist geplant, in der Stadt Bremen ein U25-Förderzentrum mit 100 Plätzen zum 1. November 2014 zu implementieren. Eine Kofinanzierung ist über Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) vorgesehen. Die Förderung aus dem ESF setzt eine gleichzeitige Förderung aus dem Eingliederungstitel des Jobcenter Bremen voraus.

In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Bremen ruft der Senator für Wirtschaft Arbeit und Häfen zur Einreichung von Angeboten für das Förderzentrum für junge Menschen – U 25 – in der Stadt Bremen auf.

Angebote müssen bis zum 15. September 2014 um 12:00 Uhr beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen eingegangen sein.

Die Unterlagen zum Wettbewerbsaufruf können Sie sich hier herunterladen:

Downloads


Ausschreibungen (Wettbewerbsaufrufe, etc.)

Sonstige Materialien (Telefonverzeichnis, Organigramm, Listen, etc.)

Archiv